Beginn der Veranstaltung
28. Januar 2023


– Berufliche Weiterbildung  – 2,5 Tage –

 

Ihr Nutzen:

Gefährliche Güter können auf der Straße nur unter bestimmten Bedingungen befördert werden. Geregelt wird der Gefahrguttransport durch die Gefahrgut-verordnung Straße (GGVS) und durch das Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR). Gefahrgutfahrer/innen sind Fahrzeugführer von kennzeichnungspflichtigen Fahrzeugen mit mehr als 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht, die bestimmte Güter nach den gesetzlichen Bestimmungen transportieren bzw. transportieren wollen. Für Gefahrgutfahrer/innen besteht eine Schulungspflicht

Hinweis

Für die Gültigkeitsverlängerung ist das Datum der Erfolgskontrolle des letzten Aus-/Fortbildungskurses maßgebend. Die Schulung kann im letzten Jahr vor Ablauf der Gültigkeit durchgeführt werden.

 

Inhalt

  1. Gefahrgutvorschriften GGVS und ADR
  2. Eigenschaften gefährlicher Güter
  3. Beförderung gefährlicher Güter
  4. Kennzeichnung von Gefahrgut
  5. Begleitpapiere, Prüfbescheinigungen
  6. Verhalten bei Unfällen und Zwischenfällen mit gefährlichen Gütern

 

Ihr Abschluss:

Erfolgskontrolle der IHK und ADR-Bescheinigung – gültig 5 Jahre

 

Ihre Termine und Investitionen:

Datum Seminarnr. Preis in Euro
28.01. + 03.02. + 04.02.2023 GG-01/2023 349,90
17.06. + 23.06. + 24.06.2023 GG-02/2023 349,90
16.09. + 22.09. + 23.09.2023 GG-03/2023 349,90
11.11. + 17.11. + 18.11.2023 GG-04/2023 349,00
Bücher:
Prüfungsgebühr: *
inklusive
50,00

* bei der IHK zu entrichten

Ihre Unterrichtszeiten

freitags von 16:00 Uhr bis 19:45 Uhr
samstags von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Ihre Bildungsberaterin

Martina John
Ich freue mich auf Ihren Anruf unter: 0391 4046047
oder auf Ihre E-Mail-Nachricht: info@bildungsakademie-verkehr.de