Beginn der Veranstaltung
8. September 2022


Modularer Zertifikatslehrgang

Ihr Nutzen

Sie wollen beruflich vorankommen und suchen neue Perspektiven auf dem Gebiet der Schienenfahrzeugtechnik? Dann wagen Sie mit uns und unserem Zertifikatslehrgang den ersten Schritt dorthin.

Im Rahmen des Lehrgangses werden Sie mit der Verfahrensweise einer innerbetrieblichen Gutachtenerstellung vertraut gemacht, um im Bedarfsfall ein erstes einfaches Gutachten vorlegen zu können; z. B. nach einem Schadensfall (Bewertung von und Entscheidung über Instandhaltungsverfahren oder Neubeschaffung). Dadurch kann das Unternehmen schneller über mögliche Investitionen (Reparatur oder Neuanschaffung() entscheiden, denn nicht in jedem Schadensfall ist die Bewertung durch einen öffentlich bestellten Sachverständigen der Branche erforderlich.

 

Zielgruppe

  • Ingenieure und Techniker mit fachspezifischem Hintergrundwissen der Schienenfahrzeugtechnik sowie für Fachkräfte (z. B. Meister), die aufgrund ihrer langjährigen beruflichen Erfahrungen über dieses Fachwissen verfügen.
  • Personen aus der Schienenfahrzeuginstandhaltung Bahn, Straßenbahnen, U-Bahn, Flottenmanager und Personen, die im weitesten Sinne mit im Bereich des SPNV aber auch im Fernverkehr und im Bereich Güterverkehr tätig sind.
  • Personen von Aufgabenträgern (Verkehrsverbünde), die sich mit der Bewertung von Schienenfahrzeugen beschäftigen und/oder sich in diesem Bereich weiterbilden wollen.

Ihre Zulassungsvoraussetzungen

Der Teilnehmer (m/w/d) muss fachlich geeignet, erfahren sowie zuverlässig sein. Weiterhin muss er Gewähr für seine Unparteilichkeit bei der Durchführung seiner Aufgaben bieten.

1. Vorbildung

Staatl. geprüften Technikerabschluss oder abgeschlossenes Studium einer Fachrichtung innerhalb der Maschinentechnik oder Betriebswirtschaft an einer Universität, Technischen Universität, Technischen Hochschule oder Fachhochschule.

2. Praktische Tätigkeit

Nachweis einer mindestens fünfjährigen, regelmäßig nach dem erworbenen Abschluss liegenden praktischen Tätigkeit im Bereich der Maschinentechnik, die sich mindestens drei Jahre auf die Bewertung, Instandhaltung oder Produktion von Schienenfahrzeugen unterschiedlichster Bauarten erstreckt hat.

 

Inhalt

  • Modul 1 – Einführung in die Gutachtertätigkeit
  • Modul 2 – Bewertung von Schienenfahrzeugen
  • Modul 3 – Abschreibung und Wertermittlung, Einführung in die Gutachtenerstellung
  • Modul 4 – IHK-Kompetenzfeststellung (Gutachtenpräsentation und Fachgespräch)

Im praktischen Teil erhalten Sie die Gelegenheit, die theoretischen Kenntnisse am komkreten Fall anzuwenden. In der Gruppe werden Schäden an Schienenfahrzeugen aufgenommen und bewertet, über die vom Teilnehmer ein Gutachten erstellt und in der Gruppe diskutiert wird.

 

Ihr Abschluss

Zertifikat der Bildungsakademie Verkehr Sachsen-Anhalt e. V.
Zertifikat der Industrie- und Handelskammer Magdeburg (IHK)

 

Ihre Termine und Investition

Datum Bezeichnung
08.09. + 09.09.2022 und 21.09. – 23.09.2022
Modul 1
13.10. + 14.10.2022 und 26.10. – 28.10.2022 Modul 2
10.11. + 11.11.2022 und 24.11. + 25.11.2022 Modul 3
Termin noch offen Modul 4

   Gesamtpreis (inkl. Literatur):               5.600,00 EURO

 

Ihre Bildungsberaterin:

Sabine Thiele
Ich freue mich auf Ihren Anruf unter: 0391 4046047
oder auf Ihre E-Mail-Nachricht: info@bildungsakademie-verkehr.de